Datum-Literal in Gupta

Neulich bin ich wieder über kleines, aber feines, undokumentiertes Feature im Gupta TeamDeveloper gestolpert: Das Datum-Literal.

Es kommt zwar nicht häufig vor, aber manchmal muss man ein festes Datum im Quelltext definieren. Bislang haben wir das mit

dtValue = SalDateConstruct( 2015, 11, 21 , 22, 35, 12)

erledigt.

Es geht aber auch einfacher und eleganter:

dtValue = 2015-11-21-22.35.12

und flexibler

dtValue = 2015-11-21

und exakter

dtValue = 2015-11-21-22.35.12.123456

bis hinunter zur Mikrosekunde.

Happy Coding.

Advertisements

Über thomasuttendorfer
Ich bin Entwicklungsleiter bei der Softwarefirma [ frevel & fey ] in München. Wir entwickeln Business-Software für Verlage und verwenden dafür den Gupta Team-Developer sowie Visual Studio.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: